Vernehmlassung zum VI. Nachtrag zum Energiegesetz

24.10.2018

Der Gemeinderat äussert sich zum Nachtrag des kantonalen Energiegesetzes.

Der Gemeinderat äusserte sich im laufenden Vernehmlassungsverfahren zum Entwurf des VI. Nachtrags zum kantonalen Energiegesetz. Die Gemeinde Steinach trägt das Label einer Energiestadt und hat gemäss früheren Beschlüssen des Rates den Weg der 2000-Watt Gesellschaft eingeschlagen. Sie ist daher daran interessiert, die beschlossenen Massnahmen im Licht der kantonalen Gesetzgebung auch umsetzen zu können. Der Erlassentwurf nimmt zahlreiche Mustervorschriften der MuKEn 2014 auf, was ausdrücklich zu begrüssen ist. Um der Klimaerwärmung und anderen Umweltproblematiken wirkungsvoll begegnen zu können, sind jedoch nach Auffassung des Rates noch weitere Massnahmen nötig. So regt der Rat insbesondere an, dass in den Erlass eine Bestimmung aufgenommen wird, die es den Gemeinden erlaubt, zusätzliche bzw. ergänzende klima- und energiepolitische Bestimmungen im Rahmen ihrer Baureglemente zu erlassen. Zudem sollten die vorgesehenen Massnahmen nicht nur für Neubauten, sondern auch für Sanierungen angewendet werden können.

Gemeinderat SteinachEnergiestadt

 
 
 

© Gemeinde Steinach | Schulstrasse 5 | 9323 Steinach
Telefon 071 447 23 00 | Telefax 071 447 23 05 | E-Mail-Adresse

 
Richtplanrevision Steinach
Projekt Erweiterung Gartenhof
Logo Energiestadt
BGK Hauptstrasse