Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen

Abstimmungen / Wahlen

Abstimmungen / Wahlen:

 
 Abstimmungen 

10. März 2019

Eidgenössische Volksabstimmung

  • -

Kantonale Volksabstimmung

  • Ersatzwahl eines st.gallischen Mitglieds des Ständerats vom 10. März 2019 (für den Rest der Amtsdauer 2015 bis 2019)

    Am 5. Dezember 2018 wurde Ständeratspräsidentin Karin Keller-Sutter von der Vereinigten Bundesversammlung auf den 1. Januar 2019 zur Nachfolgerin von Bundesrat Johann Schneider-Ammann gewählt. Mit ihrer Annahme der Wahl wurde einer der beiden st.gallischen Ständeratssitze vakant. Somit hat für den Rest der Amtsdauer die Ersatzwahl einer Ständerätin oder eines Ständerats stattzufinden. Die Staatskanzlei hat diese Ersatzwahl auf Sonntag, 10. März 2019 und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen auf die Vortage festgesetzt.

    Die Frist für die Einreichung von Wahlvorschlägen ist am 11. Januar 2019 abgelaufen.

    Für die Ersatzwahl eines st.gallischen Mitglieds des Ständerates sind die folgenden Kandidaturen gültig vorgeschlagen worden:

    Bösch Sarah Jyoti, St.Gallen, parteilos
    Egger Mike, Berneck, SVP
    Graf Andreas, Steinach, Parteifrei SG
    Pfister Alex, Widnau, parteilos
    Vincenz-Stauffacher Susanne, Abtwil, FDP
    Würth Beni, Rapperswil-Jona, CVP
    Ziltener Patrick, St.Gallen, GRÜNE

    Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am 19. Mai 2019 statt. Stille Wahl ist möglich. Sie kommt zustande, wenn eine einzige Kandidatur gültig vorgeschlagen wird. Wahlvorschläge für den zweiten Wahlgang müssen bis am 18. März 2019 um 12.00 Uhr bei der Staatskanzlei eintreffen. Die Voraussetzungen für die Gültigkeit von Wahlvorschlägen entsprechen jenen für den ersten Wahlgang.

Weiterführende Infos zu den Abstimmungen finden Sie hier:

Abstimmungen Schweiz

Abstimmungen Kanton St. Gallen        


 

Urnenstandort:

Urnen Öffnungszeiten:



Hinweis:



Bedingungen / Voraussetzungen:







Brieflich abstimmen:

Die Urne befindet sich im Gemeindehaus.

Am Abstimmungs-Sonntag von 10.00 - 11.00 Uhr.
An den Vortagen (Donnerstag und Freitag) während den Schalteröffnungszeiten beim Stimmregisterführer im Gemeindehaus.

Alle Gemeinderesultate von kantonalen und eidgenössischen Abstimmungen sind nur Teilresultate.

Jede Person, die einen gültigen Stimmausweis hat, ist zum Abstimmen berechtigt.

Falls Sie den Stimmausweis verloren haben:
Ein Duplikat des Stimmausweises kann bei der Gemeinde im voraus verlangt werden. Sie müssen die Kopie des Stimmausweises beim Stimmregister persönlich abholen und entweder die Identitätskarte oder den Pass mitbringen.

Was ist zu beachten?

  1. Legen Sie die ausgefüllten Stimmzettel in das beigelegte Stimmkuvert oder in ein privates Kuvert. Ohne Kuvert ist die Stimmabgabe ungültig.
    1. Unterschreiben Sie die Erklärung auf der Vorderseite. Ohne Unterschrift ist die Stimmabgabe ungültig.
  2. Das Kuvert mit den Stimmzetteln sowie den Stimmausweis mit der unterzeichneten Erklärung legen Sie in dasselbe Fensterkuvert, mit dem Sie das Abstimmungsmaterial erhalten haben.
  3. Briefliche Stimmen müssen bis spätestens am Abstimmungssonntag bis zur Schliessung der Urnen im Gemeindebriefkasten eintreffen.
  4. Das Fensterkuvert kann
    - unfrankiert der Post übergeben werden
    - in den Briefkasten der Gemeindeverwaltung eingeworfen oder
    - an der Urne abgegeben werden.

Bei Missachtung dieser Auflage ist die Stimmabgabe ungültig. Wir danken Ihnen für eine korrekte Stimmabgabe.

 
 
 
 
 

© Gemeinde Steinach | Schulstrasse 5 | 9323 Steinach
Telefon 071 447 23 00 | Telefax 071 447 23 05 | E-Mail-Adresse

 
Jubiläum 1250
Musikalisches Festpiel ab 08.08.2019