Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen

Erneuerungswahlen der Kreisgerichte (Amtsdauer 2021/2027)

03.09.2020

Die Wahlen der Kreisgerichtspräsidentinnen und Kreisgerichtspräsidenten sind Majorzwahlen. Stille Wahl ist im ersten und zweiten Wahlgang möglich (Art. 28 des Gesetzes über Wahlen und Abstimmungen [sGS 125.3, abgekürzt WAG]). Sie kommt zustande, wenn gleich viele Kandidaturen gültig vorgeschlagen werden, wie Mandate zu vergeben sind.

Kreisgericht Rorschach

Die Staatskanzlei stellt fest:

  • Für die Gerichtskreise St.Gallen, Rorschach, Rheintal, Werdenberg-Sarganserland, Toggenburg und Wil ist je eine Kandidatur für das Kreisgerichtspräsidium gültig vorgeschlagen worden. In diesen sechs Gerichtskreisen ist stille Wahl somit zustande gekommen.
  • Als Kreisgerichtspräsident des Gerichtskreises Rorschach gewählt ist: Olav Humbel, Rorschacherberg, FDP (bisher).

 
 
 

© Gemeinde Steinach | Schulstrasse 5 | 9323 Steinach
Telefon 071 447 23 00 | Telefax 071 447 23 05 | E-Mail-Adresse